freie Trauungen

February 27, 2019

 

Immer mehr Brautpaare wünschen sich neben der standesamtlichen Trauung noch eine freie Trauung. Die freie Trauung hat halt nicht diesen offiziellen und eher kühlen Charakter einer standesamtlichen Hochzeit. Zudem können die Brautpaare ihre Zeremonie komplett nach ihren Wünschen gestalten. So erhält die freie Trauung ihre persönliche Note. In der Regel wird die freie Trauung auch in der Location durchgeführt, in der auch später die Hochzeitsfeier stattfindet. Bei gutem Wetter finden die freien Trauungen meist im Außenbereich der Location statt (z.B.im angrenzenden Garten oder Park). Oft gibt es auch größere Räumlichkeiten, die von den Locations speziell für freie Trauungen angeboten werden. Somit besteht auch die Möglichkeit, bei schlechtem Wetter Trauungen durchzuführen.

 

Bei der Planung gibt es ein paar Punkte, die man schon im Vorfeld beachten sollte.

 

1.die Auswahl des Hochzeitredners/in

 

Bei der Auswahl des Hochzeitredners/in geht es nicht nur darum, dass jemand eine inhaltlich tolle Rede hält, sondern es geht darum, einen Gänsehautmoment zu erzeugen. Damit dieser Gänsehautmoment entsteht, sollte der Redner/in sympathisch rüberkommen und eine positive Ausstrahlung haben. Daneben ist auch die Stimme und die Art, wie der Redner/in die Rede vorträgt, wichtig. Eine angenehme Stimme und ruhige Grundstimmung sorgt dafür, dass die Gäste der Trauung gerne folgen. Viele Hochzeitsredner/innen haben auf ihrer Homepage schon Sprechproben oder auch Videos von bereits durchgeführten Hochzeiten hochgeladen. Hier bekommt man schon einmal einen ersten Eindruck.

 

Bevor man eine schriftliche Anfrage stellt, kann man lieber einmal zum Hörer greifen, um mit dem Redner/in zu sprechen. Am Telefon merkt man dann sofort, ob einen jemand sympathisch ist. Auch bekommt man von der Stimme und der Art und Weise, wie man spricht (ruhig und angenehm oder hektisch und unangenehm) einen ersten Eindruck.

 

Ein weiterer Punkt wäre die Flexibilität. Ein guter Hochzeitsredner/in sollte nicht einfach diesen besonderen Moment in eine Schablone packen, sondern auf die Wünsche des Brautpaares eingehen. 

 

2.die musikalische Untermalung und Technik

 

Die freie Trauung lebt unter anderem auch von der Musik. Ruhige, chillige Musik sorgt dafür, dass sich die Gäste vor dem Einzug der Braut wohlfühlen. Das Highlight ist dann der Einzug der Braut, der mit dem passenden Titel untermalt wird. Viele Brautpaare wünschen sich auch noch eine Sängerin, die z.B.ein bis zwei Titel bei dem Ringtausch singt. Zum Auszug des Brautpaares wird dann noch der passende Titel gespielt, der dann in die anschließende Feier überleitet.

 

Damit die musikalische Untermalung auch funktioniert, ist spezielle Technik notwendig. In den meisten Fällen gibt es im Außenbereich keinen Stromanschluss. Zudem verlassen sich die Hochzeitsredner/innen auch darauf, dass eine Lautsprecheranlage, sowie Funkmikrofone gestellt werden. Genauso sieht es auch bei den Sängerinnen aus. Sie bringen in den meisten Fällen nur ihr Funkmikrofon samt Playback mit.

 

Sowohl die Locations, die Hochzeitsredner/innen als auch die Sänger/innen verlassen sich oft darauf, dass die Technik von einem DJ gestellt wird. Das ist aber auch der Knackpunkt. Die wenigsten DJs verfügen über akkubetriebene Lautsprecher für den Außenbereich oder hochwertige Ansteckmikrofone. Gerade hochwertige Ansteckmikrofone sind für eine sichere Sprachübertragung wichtig. Schließlich möchten die Gäste auch etwas von der Zeremonie mitbekommen.

 

Da freie Trauungen immer beliebter werden, habe ich mir spezielle Technik angeschafft, die einen reibungslosen Ablauf gewährleistet. In dem  Komplettpaket für 450.- Euro sind akkubetriebene Lautsprecher der Firma Bose, Sennheiser Ansteckmikrone (Funk), ein Soundcraft Livemischpult samt Effektgerät, sowie Abspielgeräte (per USB-Stick) enthalten. Alle Geräte können vom den Hochzeitsredner/innen sowie der Sängerin benutzt werden. Im Preis ist natürlich auch die technischen Betreuung, sowie der Auf und Abbau enthalten. Die Anlage ist so konzipiert, dass man sie problemlos im Außenbereich (akkubetrieben) als auch in kleineren Räumen einsetzen kann.

 

(Bildquelle: www.pixabay.de)

Please reload

Featured Posts

I'm busy working on my blog posts. Watch this space!

Please reload

Recent Posts

February 27, 2019

August 13, 2018

Please reload

Archive
Please reload

Search By Tags

I'm busy working on my blog posts. Watch this space!

Please reload

Follow Us
  • Facebook Basic Square
  • Twitter Basic Square
  • Google+ Basic Square

© 2019 by Jörg Backhaus

Kontakt: Jörg Backhaus Telefon: 02043-989739 Mobil: 0171-5417438

               Email: joerg.backhaus@web.de

diese Homepage verwendet keine Cookies